Überspringen zu Hauptinhalt

Online-Dialog zum Leitfaden für Bürgerbeteiligung gestartet

Alle Rostockerinnen und Rostocker haben im Rahmen eines Online-Dialoges unter der Internetadresse
www.leitfaden-rostock.de noch bis zum 4. Dezember 2018 die Möglichkeit, ihre Meinungen und Vorschläge in den Textentwurf für eine Satzung und einen Leitfaden für Bürger*innenbeteiligung einzubringen und so den Leitfaden aktiv mitzugestalten.

Im Frühjahr 2019 sollen die Dokumente von der Bürgerschaft beraten und verabschiedet werden. Verbindlichkeit, Transparenz und Frühzeitigkeit sind einige der Grundsätze, die dabei festgelegt werden sollen.

Seit einem halben Jahr entwickelt deshalb eine Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern von Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung einen Entwurf für einen Leitfaden für Bürgerbeteiligung. Zusätzlich fanden bereits zwei Bürgerforen statt, in denen am konkreten Inhalt des Leitfadens mitgearbeitet werden konnte.

Einige wichtige Punkte sind derzeit noch offen. So muss eine passende Wortbezeichnung für den Leitfaden gefunden und geklärt werden, wer entscheiden soll, ob eine Beteiligung durchgeführt wird.

Maxi Boden, Geschäftsstelle Leitfaden für Bürgerbeteiligung in Rostock

Weitere Beiträge

Die neue Stadtteilzeitung ist da

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung "WIR2 - Stadtteilzeitung für Groß Klein und Schmarl" ist fertig…

Weiterlesen

Rechtsberatung im Börgerhus

Am Dienstag, den 11.12.2018 findet um 15.00 Uhr im Bürgerbüro des AWO Börgerhus in Groß…

Weiterlesen
20210511 102816
Aktuelles Börgerhus

Kubb-Turnier

Unter Einhaltung der Hygieneauflagen und auf Initiative der Ehrenamtlichen Ursula Birkner hin, fand am 10.+11.05.2021…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen